Neujahrskonzert - Olé!
Südliche Klangzaubereien

Sonntag 7. Januar 2018, 11.30 Uhr

Theater La Poste, Visp

Vorverkauf «Theater La Poste» und Tourismusbüro Brig

Programm

Bolero (Ravel)

Sevilla (Albeniz)

Andalusia (Lecuona)

u.a.

Franziska Andrea Heinzen, Sopran

Die Walliser Sopranistin Franziska Andrea Heinzen studierte an den Musikhochschulen von Zürich und Düsseldorf. Ihre Ausbildung schloss sie im Frühjahr 2016 mit dem Solistendiplom mit Auszeichnung ab. Ihr äusserst breites Repertoire spannt sich von Monteverdis Marienvesper über klassische Werke wie Haydns Schöpfung oder Mozarts c-Moll Messe bis hin zu zeitgenössischen Werken wie die Uraufführung der Oper Liquid Crystal Display von Daniel Mouthon. Neben zahlreichen freien Opernproduktionen erhielt sie Gastengagements an den Theatern von Trier und Ulm.

Eine besondere Affinität hegt Franziska Andrea Heinzen für die Liedkunst: Mit ihrem Liedduo-Partner Benjamin Malcolm Mead gewann sie u.a. 2017 den ersten Preis am 2. Internationalen Liedduo-Wettbewerb Rhein-Ruhr. Künftige Liederabende führen sie an die Schubertiaden von Barcelona und Sion sowie an die Konzertreihe «Im Zentrum Lied» in Köln.

Olé! Südliche Klangzaubereien

Im diesjährigen Programm wird eine exotische Klangsinnlichkeit von Albeniz, de Falla, Marquez und anderen stimmungsvoll serviert und mit feinsinniger Moderation begleitet. Dabei reihen sich berühmte Titel wie etwa der «Bolero» von Maurice Ravel, die «Suite española» von Isaac Albeniz oder die «Siete canciones populares españolas» von Manuel de Falla an unbekannte Trouvaillen von Lecuona und Marquez. Selbst der Wiener Walzerkönig Johann Strauss ist mit seinem «Spanischen Marsch» dem exotischen Klangzauber erlegen.

Leitung

Paul Locher

Moderation

Engelbert Reul